match group gmbh
Schönbrunner Straße 31/2/7, 1050 Wien
+43 1 489 44 77 - 0

Content Marketing – ein MUSS

  • 3. November 2015
  • Allgemein
  • 0 Comments

„Content is king, but distribution is queen.“- Jonathan Perelman hat diese These aufgestellt, der man auf jeden Fall (wieder) Beachtung schenken muss. Hierbei stellen sich zu Beginn 2 Fragen: Wie generiert man hochwertigen Content und wie bringt man diesen Content adäquat an den Mann und an die Frau?
Wer hochwertigen Content produzieren möchte sollte sich von Agenturen wie match group, die sich auf Contentmarketing und Storytelling spezialisiert hat, unterstützen lassen. Oft ist es ratsam, sich professionelle Hilfe zur Seite zu holen, um die besten Ergebnisse zu erzielen, denn Content Marketing ist kein kurzfristiger Hype, sondern setzt gezielt auf aussagekräftige Inhalte und eine perfekte Strategie. Um den Content optimal auf Zielgruppen abstimmen zu können, benötigt man viel Zeit für die Planung und Umsetzung.
Aber es zahlt sich aus. Unternehmen, die bereits einen aktiven Blog führen, weisen deutlich mehr Leads auf als Unternehmen, die keinen Blog führen. Das bedeutet, dass dieser Content, User dazu bewegt, Marken oder Unternehmen auf Social-Media-Plattformen wie Twitter, Facebook oder Instagram zu folgen.
Blogs werden auch in Österreich zunehmend wichtiger. Daher sollte man regelmäßig nach relevanten Blogs und Seiten googlen.
Facebook sowie Google+ sollte man ebenso regelmäßig durchforsten, um neue Gruppen, Seiten oder Communities zu finden. Ebenfalls schadet es nicht, wenn man ab und zu auch einen Blick auf den Webauftritt oder auf die Social Media Kanäle der Mitbewerber wirft, um weitere Quellen anzuzapfen.
Aber allen voran empfiehlt es sich regelmäßig die Blogger-Community durchzustöbern und nach relevanten Bloggern Ausschau zu halten, die über dein Produkt oder Dienstleistung einen Beitrag schreiben. Die Erfahrung hat gezeigt, dass gute Blogs und Blogger im Vergleich zu herkömmlichen Werbeschaltungen viel vertrauenswürdiger auf Kunden wirken. Auch Blogger setzen neben ihrem Blog (ähnlich zu einer Firmeneignen Website) auf diverse Social Media Kanäle wie Facebook, Twitter, Pinterest oder Instagram, um weitere potentielle User (Kunden) anzusprechen. Der Erfolg gibt ihnen Recht!
Genauso wichtig ist es, die eigenen Social Media Kanäle mit genügend Informationen zu füttern und diese für Kunden bereit zu stellen. So können Kunden bevor eine Kaufentscheidung getroffen wird, sich selbst ein Bild von dem Produkt oder Dienstleistung machen.
Vor allem die Erschließung von neuen Kommunikationskanälen sollte man regelmäßig in Betracht ziehen. Die bestmögliche Aufbereitung von digitalen Inhalten sowie die Auffindbarkeit von digitalem Content werden in Zukunft immer wichtiger werden.

Starte dein Content Projekt jetzt! Du benötigst Hilfe? Kein Problem, wir sind deine Ansprechperson und finden die passende Strategie für dich und dein Unternehmen.

GEBEN SIE ES WEITER: SHARE, LIKE, TWEET
Teile und kommentiere diesen Artikel: Wir freuen uns über deine Meinung, Feedback und den Austausch mit dir.

0 Comments